Swimming-Pool

Pool schwebealgen grünes Wasser uv-klaerer.de UVC Poolfilter Druckfilter Durchlauffilter Sandfilter

Pool- und Schwimmbad-Besitzer setzten UV-Klärer ein, um folgende Effekte zu erreichen:

  • Grünes Wasser / Schwebealgen /Algenblüten beseitigen, ohne dabei chemische Mittel verwenden zu müssen,
  • Trübes Wasser / Bakterienblüten beseitigen ohne dabei chemische Mittel verwenden zu müssen,
  • unsichtbare gesundheitsschädliche Keime im Wasser zu minimieren, ebenfalls ohne hierfür chemische Mittel zu verwenden
  • den Einsatz von Chlor vermeiden oder zu minimieren um Reaktionen von Haut, Atemwege und Haare zu verhindern
  • laufende Kosten für Wasserzusätze, Chlormittel usw. einsparen möchte

Das Zusammenspiel von Filter und UV-Klärer im Pool und Schwimmbad

UV-Klärer wirken dabei immer in Kombination mit Filteranlagen.

  • Der Filter entfernt grobe und kleine Partikel aus dem Wasser,
  • der UV-Klärer beseitigt Schwebealgen, Viren, Bakterien und Keime, die zu klein sind um vom Filtermedium aufgehalten zu werden und den Filter einfach durchlaufen würden.

Pool-Filter versagen bei grünem Wasser, Keimen und Bakterien, da diese zu klein sind, um von den herkömmlichen Filtermedien aufgefangen zu werden. Ein UV-Klärer kann diese winzig kleinen Mikroorganismen beseitigen.

Mit welchen Filtern können UV-Klärer kombiniert werden?

Als Filter in Pools werden meist Kartuschenfilter oder Sandfilter eingesetzt.

  • Kartuschenfilter können mit einem UV-Klärer nachträglich erweitert werden. Uns ist kein Hersteller bekannt, der einen Kartuschenfilter mit einem eingebautem UV-Klärer anbietet.
  • Anders ist es bei den Sandfiltern, hier gibt es sowohl Sandfilter, die mit einem UV-Klärer nachgerüstet werden oder kombiniert werden können, als auch fertige Kombi-Lösungen, bei denen der Sandfilter bereits mit einem eingebautem UV-Klärer ausgestattet ist.

Das heißt: es gibt grundsätzlich zwei Arten von UV-Klärern, die in Pools oder Schwimmbädern eingesetzt werden:

Reine UV-Klärer für Pool und Schwimmbad:

Reine UV-Klärer eignen sich hervorragend, um bestehende Pool-Anlagen nachträglich mit einem UV-Klärer auszustatten und auf die vorhandene Pool-Technik aufzubauen.

Reine UV-Klärer für Pool und Schwimmbad sind grundsätzlich ähnlich aufgebaut wie UV-Klärer die für Aquarien oder Teiche eingesetzt werden. Und auch hier ist die Installation des UV-Klärer ähnlich einfach: Wie empfehlen den UV-Klärer nach dem Filter zu installieren, da so die Wirkung des UV-Klärers am höchsten ist.

Der Ausfluss des Filters wird mit einem Schlauchstück mit dem Einfluss/Einlass des UV-Klärers geleitet. Der UV-Klärer sollte hochkant installiert werden und der untere Anschluss, sollte als Einfluss/Einlass verwendet werden. Der obere Ausfluss/Auslass leitet dann das geklärte Wasser aus dem UV-Klärer heraus und kann in den Pool eingeleitet werden.

Das gesamte gefilterte Wasser fliest also durch den UV-Klärer, wird im UV-Klärer mit UV-C Licht bestrahlt, dabei erhalten Algen, Viren, Bakterien und Keime eine Dosis UV-C Licht und können sich nicht weiter reproduzieren/vermehren. Das UV-C Licht dringt dabei nicht nach außen, da die Ummantelung des UV-Klärers UV-C Licht undurchlässig ist.

Wichtig: Bitte verwenden Sie nur UV-Klärer die für den Einsatz in Schwimmbecken vom Hersteller zugelassen sind. Hinweise hierzu finden Sie in den Bedienungsanleitungen der Hersteller. Bitte immer daran denken: UV-Klärer sind Elektrogeräte, die im Wasserkreislauf arbeiten, bei unsachgemäßer Installation besteht Lebensgefahr!

Kartuschenfilter mit 2.200 l/Stunde und passender 12 Watt UV-Klärer von Blue Lagoon (Bedienungsanleitung Blue Lagoon SPA).

Kombinierte Sandfilter mit UV-Klärer Erweiterung für Pool und Schwimmbad:

Es gibt eine Reihe von Sandfilter, die herstellerseitig durch einen UV-Klärer erweitert werden können. Dabei werden zwei unterschiedliche Ansätze verfolgt:

  • kleine Sandfilter werden meist mit einem separatem UV-Container angeboten, in dem eine UV-Klärer Einheit untergebracht werden kann. Statt der UV-Einheit kann oft auch eine Heiz-Einheit im Container untergebracht werden.
  • Die größeren Sandfilter haben im Filterkessel einen Einschub in dem die UV-Einheit eingeschraubt werden kann. Bei den benannten UV-Einheiten handelt es sich um sogenannte UV-Tauchklärer, also UV-Klärer, die ohne äußeres Gehäuse angeboten werden

Nachfolgend eine Aufstellung der entsprechenden Produkte
(Hinweis: alle der nachfolgenden Filter sind mit eingebauter Pumpe ausgestattet):


Miganeo Sandfilteranlage Dynamic 6500

Jetzt bestellen


Steinbach Sandfilteranlage Speedclean Classic 310

Jetzt bestellen


Miganeo Sandfilteranlage 8,5 m³ 

Jetzt bestellen


Miganeo Sandfilteranlage 9,5 m³ 

Jetzt bestellen


Kostenvergleich

Die Kosten für einen UV-Klärer belaufen sich auf:

  • einmalige Kosten der Anschaffung
  • laufenden Stromkosten pro Monat
  • jährliche Ersatzleuchtmittel

Im Vergleich dazu summieren sich die jährlichen Kosten für Chlortabletten, Algenmittel, Wasseraufbereiter etc. schnell auf ein Vielfaches dieses Betrages. Die Verwendung eines UV-Klärer spart also eine Menge Geld im Vergleich zu chemischen Mitteln.

Zurück zur Startseite

Advertisements